Andalusierzucht Haller
 GUAJIROGUAJIROGUAJIRO
Kontakt | Impressum
Andalusierzucht Haller
GUAJIRO
DICTADOR XXVI
GUMIEL

Eine besondere Freude ist es uns, Ihnen diesen Sportkracher als Vater eines der 2017er Fohlen präsentieren zu können: GUAJIRO- Sohn unseres Lieblingshengstes TORERO XI und unsere schwarzbraune POSADA VISTA- das ist eine Anpaarung, die unser Herz höher schlagen läßt.Und wie gewünscht, haben uns die beiden ein schwarzbraunes Hengstfohlen geschenkt: GOAJIRO HAL, geboren am 2. Juni.

GUAJIRO wurde 2003 in einem der damals erfolgreichsten Zuchtbetriebe Spaniens geboren- der Yeguada CUBAS im Besitz von Leopoldo Garcia Almazan. Seine Grundausbildung erhielt er durch den von uns sehr geschätzten Reiter Eduardo Mellado Murga, welcher schon Guajiros Vater erfolgreich bis Grand Prix ausgebildet und vorgestellt hat; ein Bereiter, der es versteht einen jungen PRE korrekt über den Rücken zu arbeiten und damit bei GUAJIRO den Grundstein legte für eine Sportkarriere ausserhalb Spaniens. Im Besitz der Familie Gall (Gestüt Pfalzblick) wurde der Hengst von Mirjam Gall bis S ausgebildet. 2014 gewann er auf der PRE- Zuchtschau in Alpenrod den Titel des Bewegungssiegers 'Mejor Movimientos' mit 23 Punkten und erhielt darüber hinaus satte 25 Punkte für die Funcionalidad. Der kleine Spanier eroberte die Herzen der Sportreiterszene, überzeugte durch Rittigkeit, Willen und Gangvermögen. Zweimal in Folge fiel ihm der 'Cup der Besten' des VFZPRE als erfolgreichster PRE in Deutschland zu. 2016 gewann er den Copa Baroque und nach einer Serie von Siegen in der Klasse S (FN) errang er als Krönung der Saison den Titel des Saarlandmeisters Junge Reiter. Von diesem Pferd- Reiter- Paar werden wir sicher noch einiges hören:

https://www.youtube.com/watch?v=ZLYvJOQGcCs&feature=youtu.be

Nun einige Sätze zu GUAJIROS Pedigree, welches wieder einmal beweist, dass der Satz 'Auf Papieren kann man nicht reiten' meist reines Wunschdenken ausdrückt:  Wie bereits oben erwähnt handelt es sich bei Guajiros Vater TORERO XI um einen absoluten Ausnahmevererber. Ein überaus rittiges, gangstarkes und gelassenes Pferd ist er, aus der Zucht von J.L. Escalera- calificadogekört, von der ANCCE eingetragen als Reproductor Mejorante und erfolgreich bis Grand Prix. Dieser Hengst hat ein ebenso großes Herz wie sein Sohn und beide würden für ihren Reiter durchs Feuer gehen.

Guajiros Muttervater ist DESEADO XXIX, einer der Stammväter der Yeguada Cubas, der dieser Zucht an die Spitze der spanischen Gestüte verhelfen konnte. DESEADO war zwar alles andere als ein schönes Pferd, aber eines konnte er: Sich bewegen wie kein zweiter spanischer Hengst. Die Campeona de España de Mejores Movimientos (spanische Bewegungssiegerin 2008) ist übrigens auch seine Tochter. DESEADO XXIX war ein Sohn des PANADERO VII, dessen Namen man auch in Deutschland durchaus kennt, ist er doch ein Onkel von INVASOR und dessen Bruder FLAMENCO XXX. PANADERO VII ging seinerzeit zur Ausbildung zu Kottas an die Wiener Hofreitschule. Nach seiner Rückkehr nach Spanien stand er unter anderem im Deckeinsatz bei Bariain und zeugte einige wichtige Vereber, unter ihnen DESEADO XXIX. Ihrer Mutterlinie Escalera entsprechend unterstrich Guajiros Mutter in Funktionalität und Gangwerk DESEADOS Erbe, in Schönheit und Rassetyp war sie ihm Lichtjahre voraus. Kein Wunder, da der Großvater ZALAMERO VI hieß und aus der renommierten Zucht Romero Benitez stammte.

GUAJIRO vereint spanischen Typ, Rittigkeit, Gangqualität und einen grundehrlichen Charakter. 

Bis auf die Rittigkeit können wir jetzt schon mit Sicherheit sagen, dass er alle genannten Eigenschaften an seinen Sohn weitergegeben hat. Der kleine GOAJIRO HAL ist ein echter Kracher! 

 

.